Montag, 21. Januar 2013

Schatz...

... nein, nicht gefunden, sondern selber gemacht :-)

Meine Tochter und ich haben uns am vergangenen Wochenende über den Bronze Clay hergemacht, welcher schon seit Monaten von mir sträflich vernachlässigt wurde. Ich hatte einfach keine Lust mehr auf Misserfolge ( grummel :-( ). 
So ganz ohne Enttäuschungen blieb es diesmal dann auch nicht. Seht selbst, was dabei heraus gekommen ist.
Schatz


So viel Arbeit hatte meine Tochter mit der Schließe. Und dann der Riss nach dem Brand. Da soll Frau doch...
Dieses Armband hat meine Tochter sich mit ihren Bronze Clay Münzen gefädelt.






































































Ganz ehrlich, so einfach ist es doch nicht, mit diesem Material umzugehen. Aber wir waren ja nicht vollkommen erfolglos :-)



Kommentare:

  1. Die sind ja klasse geworden - das probier ich als Nächstes .... :0) Ich hatte auch bei einem Stück einen Riss, ich denke man muss danach dem Trocknen noch fest zuspachteln, damit ja nichts passiert. Aber dafür wird man mit außergwöhnlichen Stücken belohnt, die es so nicht zu kaufen gibt!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    da hast Du ja einen schönen Schatz "gefunden", gefällt mir gut. Meine erste (und letzte) Begegnung mit Art Clay war deutlich weniger erfreulich ;-) Meine Bewunderung hast Du auf jeden Fall!

    Liebe Grüsse,
    Silke

    AntwortenLöschen