Dienstag, 19. Februar 2013

Copper Clay

Ihr Lieben, ich bin froh und glücklich :-)
Endlich hat es mit diesem Clay-Kram mal funktioniert. Ich habe jetzt das CopperClay von Prometheus benutzt und direkt, ohne vorhergehende Versuche, einen mächtig prächtigen Erfolg erzielt.

Gestern Nacht habe ich dann noch lange gewerkelt, um die Einzelteile ansprechend zusammen zu fügen. Ich habe jede einzelne Öse danach noch gefeilt, damit ja keine Unebenheiten den "Fluss" des Armbandes stören (ihr wisst sicher was ich meine). So..., und nun..., stolz präsentiere ich Euch mein erstes, wirklich gelungenes Armband (yippiehey) :-)

Ein Geschenk für meine liebe Freundin :-)

Liebe Michi, danke auch noch für die Tipps! Ich hab es mit der Einwickelmethode brennen müssen, weil mein Öfchen nur bis 900 Grad heizt.

   

Kommentare:

  1. Wohooo - geniales Teil, Silke! Die Musterung ist ja wohl der Knaller! Da wär ich auch gerne Freundin.... :0) Wird sicherlich helle Begeisterung auslösen!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Silke, das nenn ich ein gelungenes Werk. Das Armband ist wunderschön!! Da darfst Du stolz sein drauf!

    LG Jeannine

    AntwortenLöschen
  3. Silke, ein tolles Armband, schöne Struktur
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr cool!!!! Ein richtiger Hingucker, auf den Du mit Recht stolz sein kannst!
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  5. Superschön!!! Auf das Armband wäre ich auch sehr stolz.

    LG Marliese

    AntwortenLöschen
  6. toll, das ist ja super gelungen! mir gefällt der warme Farbton des Kupfer hier besonders gut...
    darfst mächtig stolz sein! :-)

    LG isa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,

    Schon seit Tagen bewundere ich dieses Armband, jetzt komme ich endlich zum schreiben. Es ist einfach wunderschön, ich gratuliere Dir herzlich :-) Ich sehe Fischschwänze und Schuppen... Oder sind es Meerjungfrauen? Egal, jedenfalls traumschön!

    Liebe Grüsse,
    Auch

    AntwortenLöschen